Krimi-Dinner "Diebstahl auf der Wartburg"

Zum Krimi-Dinner

 Auf das Bild klicken um den Flyer zu sehen... 

Auf das Bild klicken um den Flyer zu sehen... 

Im Rahmen eines 3 Gänge-Menüs, das von einigen Schauspielszenen begleitet wird, schlüpft jeder Besucher in eine Rolle. Während des Abends haben Sie die Chance herauszufinden, wer das Verbrechen begangen hat. Vielleicht wollen Sie aber auch nur von sich ablenken, weil Sie es selbst waren? 

Zwei Tage vor dem Dinner erhalten Sie einige Informationen über Ihre Rolle, damit Sie sich schon etwas vorbereiten und (falls Sie möchten) passend gekleidet erscheinen können. 

Die Story

Eisenach im Jahr 1522. Vor 4,5 Jahren schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg. Seit dem hat sich im Land vieles verändert. Die Meinungen der Menschen spalten sich. Inmitten dieser Zeit lädt der Burgherr Hans von Berlepsch zur Hochzeit seiner Tochter auf die Wartburg ein. 

Doch die Feierlichkeiten werden bald von einem dunklen Ereignis überschattet. Intrigen, dunkle Geheimnisse, Liebschaften und krumme Geschäfte machen für einige Hochzeitsgäste die Feierlichkeiten zu einem Albtraum. Aber nicht nur der hohe Adel, sondern auch die Hofgemeinschaft, Politiker und Geistliche haben etwas zu verbergen. Eine Sache verbindet sie jedoch alle: Das gemeinsame Interesse an einem besonderen Buch...  

Eckpunkte

Tatzeit:     25.11.2017, 18 Uhr
Tatort:      FeG Schalksmühle
                Jägerstraße 6, 
                58579 Schalksmühle
Preis:       15,-- € pro Person
Anmeldung notwendig unter folgendem Link:  
www.feg-schalksmuehle.de/krimi
Kontakt: Sebastian Göpfert (Jugendpastor)
               Tel.: 02355 / 903422
               E-Mail: info@feg-schalksmuehle.de